Rufen Sie Fotolight jetzt an

Über Fotolight

Problemlösend seit 1955!

Fotolight ist gleich an mehr als ein halbes Jahrhundert Erfahrung, Fachmannskraft, Innovation und Vielfältigkeit. Operierend aus der Produktionsfazilität in Zwanenburg, in der Nähe von Amsterdam und Schiphol, kein Projekt auf Werbungsgebiet ist unmöglich für Fotolight. Da die viele unterschiedliche Disziplinen sich immer mehr entwickeln, konzentriert in einem Gebäude, werden auch immer mehr herausfordernde Resultaten erreicht. Ihr Entwurf wird gründlich studiert um auf dieser Weise ein optimales Endprodukt zu realisieren mit der Hilfe von den richtigen Produktionsprozessen und Materialien!

Ein Ex-Lokomotivführer von der „Niederländisches Indien Dampfgesellschaft“ hat Fotolight nach 2. Weltkrieg  gestiftet. Es war eine Zeit daß neue Kunststoff Materialien auf dem Markt gebracht wurden wie Perspex® aus den Vereinigten Staaten.

Ein Ex-Lokomotivführer von der „Niederländisches Indien Dampfgesellschaft“ hat Fotolight nach 2. Weltkrieg  gestiftet. Es war eine Zeit daß neue Kunststoff Materialien auf dem Markt gebracht wurden wie Perspex® aus den Vereinigten Staaten.

Fotolight fing an mit produzieren von Artikeln für die Werbungsbranche in einem alten Abfüllbetrieb für Sprudel. Dieser Betrieb gehörten den Brüdern „De Kroon“ in Diemen, neben Amsterdam. Einigen der Produkten waren kleine Dialeuchtkästen, „Fotolichten“, vielleicht ist hier die Betriebsname entstanden.

Ziemlich bald kam Herr B.A. van Iersel als Verkaufsleiter in das Betrieb. Er ist der Vater des heutigen Direktors und Inhabers, Herr T.P. van Iersel. Da diese Zeit noch relativ Autolos war in den Niederlanden, durchquerte Herr van Iersel ganz das Land mit dem Zug um A-Marken zu besuchen. Vor Ort wurde dann beim Banhhof selbst einen Fahrrad geliehen. Sehr schnell wurden große A-Marken beim Portfolio hinzugefügt. Einige Namen sind Texaco, Totalfinaelf, BP, Makro (jetzt Metro), Gazelle, Polaroid und Concordia Versicherungen.

Aus dem Gedanken von Lieferung von Topqualität an A-Marken sind mittlerweile immer mehr große Namen hinzugefügt und ist das Machinepark immer mehr vielfältiger geworden wegen die Frage nach differenzierte Produkten. Die Abteilungen Elektromontage, Siebdruck, Dekoration, Kunststoffverarbeitung und Installation formen zusammen mit die CNC Fräsmaschinen, die Lasermaschinen, die Siebdruckmaschinen und die digitale UV-Printers mehr als die Summe seiner Teile. Für mehr Informationen über die unterschiedliche Techniken, wählen Sie click below.

Construction-Display

Schwesterunternehmen Construction-Display produziert in derselben Produktionsfazilität unter anderen prefab Bauelementen, Verkleidungsschachten als Tageslichtlösung, Fassadenverkleidung von Sandwichplatte, Kunststoff Profilen und Lärmschutzwälle. Durch jahreslange Kenntnisse die aufgebaut ist aus der Kunststoffverarbeitung ist diese Verzweigung in 2005 gegründet worden. Für mehr Informationen wählen Sie  www.construction-display.nl .

Fotolight heute und in der Zukunft

Fotolight ist ein dynamisches Betrieb. Durch die durchlaufende technologische Fortschritte muss Fotolight auch mitbewegen um an die Frage immer erfüllen zu können. Innovation ist ein Schwerpunkt. In der Werbung es ist so wichtig immer wieder zu differenzieren um anderen vorzubleiben. Ledtechnik, 3D-Printing, interaktive Lösungen und Projektionstechniken sind nur einzige Bespiele von Disziplinen die sich ganz schnell entwickeln. Gleichzeitig ist es notwendig die konventionelle „Below-the-Line“ Werbung nicht zu vergessen. Diese wird immer da sein weil Menschen immer etwas greifbares wünschen um zu beobachten.

Fotolight: flexibel und schnell, Qualität, One-Stop-Shopping und out-of-the-box!